Review – Wandbild

Review

Saal-Digital Wandbild

So viele Bilder und so viele davon sind tief vergraben unter noch mehr Bildern – Festplatten füllen sich in der heutigen Zeit so schnell mit Daten und die Urlaubsbilder, Bilder vom letzten Geburtstag und viele mehr, machen da keine Ausnahme. Schön ist es, wenn dann doch mal das ein oder andere den Weg vom PC über einen USB Stick zumindest zu einem Fotodrucker in der Drogerie um die Ecke schafft.


Aber Butter bei die Fische:
»Sowohl eure Bilder, als auch eure Augen haben etwas Besseres verdient!«


Ich rede hierbei nicht von einfachen Fotoabzügen, sondern von Wandbildern. Wandbilder gibt es als Leinwand, aus Acrylglas, Hartschaum und noch vieles mehr. Ein solches Wandbild habe ich bei Saal-Digital bestellt und mir mal genauer angeschaut. Den Erfahrungsbericht, von der Bestellung bis zum Zeitpunkt, zu dem das Bild an die Wand gehangen wurde, will ich hier mit euch teilen.

Ich habe die letzten Jahre immer wieder Bilder über diverse Onlineanbieter drucken lassen und bin nun endlich bei Saal-Digital gelandet. Ich habe in der Vergangenheit schon mehrfach nur befriedigende Produkte erhalten und bin froh, dass ich dieses Mal Saal-Digital gewählt habe.


Bevor ich zum Wandbild selbst komme, erstmal ein paar Worte zum Support und allgemein der Kundenbetreuung.
Saal-Digital fährt hier aus meiner Sicht eine absolut kundenfreundliche Linie. Der gesamte Bestellvorgang ist übersichtlich und bei Fragen wird individuell geantwortet. Aus meiner Sicht ein absolut großartiger Punkt: Ich habe bisher keine Junk-/Werbe-/Spammails bekommen von irgendwelchen Drittanbietern, nicht einmal von Saal-Digital selbst kamen bisher nervende E-Mails über etwaige Angebote oder ähnliches.


Bestellt wurde also eine 140 cm * 34 cm große und 5 mm dicke Hartschaumplatte mit Profil-Aufhänger. Nach nur drei Werktagen konnte ich genau das in den Händen halten: Eine 140 cm * 34 cm große und 5 mm dicke Hartschaumplatte mit Profil-Aufhänger.
Die Auswahl, welches Material man für sein Wandbild gerne hätte, welche Aufhängung, welche Größe und welche Stärke, ist ebenfalls ein Punkt den ich als äußerst positiv ansehe, da man als Kunde bei der Gestaltung weitgehend freie Hand hat. Auch das Ausrichten des Motivs geht spielend leicht.


Die Größe von 140 cm * 34 cm ist kein Standardmaß, sondern individuell gewählt. Das Landschaftspanorama ist durch sorgfältiges verpacken seitens Saal-Digital in unversehrtem Zustand zugestellt worden – weder Brüche durch den Transport noch Kratzer auf dem Motiv – Ein einwandfreier Zustand, so muss das sein.


Schauen wir uns also das Produkt selbst einmal genauer an.

Das offensichtliche zuerst – die Maße und alles was laut Bestellung gefordert war stimmen überein. Das Motiv ist wie gewünscht platziert und beschnitten worden.
Die Oberfläche des Wandbildes ist aufgrund der Materialwahl minimal rau, was allerdings dem normalen Betrachter nicht ins Auge fallen wird.


Spannender ist nun also die Frage nach Farbsättigung und Kontrast des Motivs, denn vermutlich kennt das Problem jeder von euch mit den Fotodruckern in der Drogerie …
Saal-Digital – ich bin sprachlos – das erste Mal, dass ich von einem Onlineanbieter für Fotoprodukte positiv überrascht wurde! Der Vergleich: Bildschirm – Wandbild > einwandfrei!! Die Farben sind genau in dem Maß auf die Hartschaumplatte gekommen wie die Vorlage es vorgegeben hat. Und auch bei genauerer Betrachtung sind Details zu erkennen und die Farben bilden weder Schlieren noch gehen sie „matschig“ ineinander über. Somit überzeugt mich der doch recht große Druck auch im Detail.


Letzter Punkt, die Aufhängung – Gut verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck. Das Aufhängen selbst ist dadurch kinderleicht.

Bild
Sächsische Schweiz

Kleine Kritikpunkte

habe ich allerdings auch noch, welche allerdings meiner Materialwahl geschuldet ist. Die Wahl, Hartschaum als Material zu verwenden, bringt automatisch mit sich, dass das Motiv „freiliegt“ – somit Vorsicht mit feuchten oder gar leicht fettigen Händen, diese können Flecken hinterlassen, welche man vermeiden sollte, da die Reinigung der Oberfläche unter Umständen das Bild selbst angreifen kann. Vielleicht ist es möglich eine Versiegelung der Oberfläche zu machen. Anders wäre es hier, wenn man als Material zum Beispiel Acrylglas wählt.
Weiterhin ist durch den Hartschaum der Rand an manchen, winzig kleinen Stellen unbedruckt, da es wie gesagt ein minimal rauer Untergrund ist. Aber diese Stellen sind so winzig klein …man muss schon gaaaaanz genau hinschauen um diese Stellen zu finden.


Fazit

Somit zu guter Letzt noch ein persönliches Fazit.
Ich habe mit dieser Bestellung endlich auch einen Onlineanbieter gefunden, der mir als Fotograf die Qualität liefert, die ich haben will und für Kunden benötige.
Saal-Digital macht rundum eine super Arbeit – begonnen bei der Kundenbetreuung über den leicht verständlichen Bestellablauf (Auswahl und Gestaltung des Produkts) bis hin zum Endprodukt. Ich werde, wenn ich denn online bestelle vorerst definitiv bei Saal-Digital bleiben und hoffe auch weiterhin auf eine so gute Qualität.
Allen Lesern dieses Berichts kann ich nur empfehlen, sammelt eure Bilder nicht auf Festplatten, sondern hängt sie euch in eure Wohnung.
Und wenn ihr euch dafür entscheidet, ich habe da einen Geheimtipp wo man Bilder zu einem Top Preis-Leistungsverhältnis bestellen kann – Saal-Digital! Lasst euch von dem tollen Sortiment überwältigen. Mit etwas Glück gibt es sogar für euer Produkt einen 15€ „Kennenlerngutschein“, also: Augen auf!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.